ls17 server mieten

Landwirtschafts Simulator 17 Review

Der Landwirtschafts Simulator 17 – Dank Multiplayermodus, LS 17 Server mieten und mit Freunden spielen

ls 17 server mietenNach zwei Jahren Pause meldet sich die wohl größte Simulationsreihe mit dem Landwirtschafts-Simulator 17 zurück. Auch jetzt könnt ihr wieder euren eignen LS 17 Server mieten und zusammen mit euren Freunden loszocken. In dieser langen Zeit haben wir uns ein besonders kniffliges Rätsel ausgedacht ,welches Material stammt aus dem aktuellen und welches aus dem letzten Ableger der Reihe. okay natürlich war links der neue Teil trotzdem ist der Vergleich zum Vorgänger nicht nur optisch sehr passend denn im Kern bitte der Landwirtschafts-Simulator 17 nahezu die gleiche Erfahrung wie vor zwei Jahren die Verbesserungen liegen im Detail. das Spielprinzip von Landwirtschafts-Simulator 17 funktioniert so gut wie eh und je wir starten auf einer neuen amerikanischen oder alt bekannten europäischen Karte und übernehmen einen Bauernhof dort Flügen wir die Felder sind verschiedene Nutzpflanzen Jungen den Boden und ernten den Ertrag ab. auf Wunsch übernimmt auch ein bezahlter Helfer die einzelnen Schritte für Kartoffeln Weizen und Co kassieren wir dann bei den örtlichen Sammelstellen ordentlich ab und kaufen uns im händlermenü vom verdienten Geld neues Equipment um so noch mehr Felder zu beackern. klingt wenig spannend und ist es anfangs auch, nicht denn zum Start müssen wir immer wieder die gleichen Flächen beackern sobald wir aber den Zähnen Einstieg gemeistert haben greift ein enorm motivieren das System das nächste von über 250 lizensierten Fahrzeugen ist immer in Sichtweite und in die lange Arbeit gibt den Geräten das Gefühl von Wertigkeit. riesentrecker haben wir uns auf dem Feld gearbeitet und meine Güte sieht sehr gut aus und ein Radio hat er auch gut für die Musik hat sich die Reihe jetzt ein paar Jahre Zeit gelassen aber toll ist es trotzdem, wenn wir mal genug von den Feldern haben können wir auch an den ganzen Wald abholzen die letzten teilintegrierte Forstwirtschaft macht’s möglich. allerdings hat sich hier im Vergleich zum Vorgänger nicht getan wäre feinen Ausbau dieses Zweigs gehofft hatte der muss für den nächsten Teil weiter hoffen damit uns das Landleben nicht langweilig wird kümmern wir uns im späteren Spielverlauf neben der Ackerwirtschaft auch um Hühner, Schafe, Kühe und erstmals Schweine.

Neuerungen beim LS 17

landwirtschafts simulator 17Die Pickelchen sind eine willkommene Ergänzung im Stall funktionieren spiel mechanisch aber ziemlich ähnlich wie die restlichen Tiere wir setzen Innenfutter und Wasser vor die Nase kümmern uns um ihren Mist und verkaufen sie gewinnbringend. Das macht durchaus Laune und sorgt für mehr Abwechslung bei der Arbeit ist aber letzten Endes auch nur eine Kleinigkeit. Eine weitere Neuerung ist die Option als Frau zu spielen, das aber ungefähr so viel Auswirkungen wie die Kollision unseres Wagens mit der Passanten nämlich gar keine die Spielfigur. Sie tätig nicht anders aus und genau das steht symptomatisch für die Chancen die der Landwirtschaft Simulator 17 liegen lässt denn es gibt zwar zahlreiche Neuerungen, die bringen aber im Endeffekt nur Komfort Funktionen viele der Verbesserung hätten ebenso gut per Update oder DLC für den letzten Ableger der Reihe erscheinen können. Wir dürfen und etwas frei auf der Karte zoomen bequem von einem Ort zum anderen teleportieren die Felder öfters düngen um mehr Kohle dafür zu bekommen Spanngurte und plane nutzen Missionen an fremden Ecken erfüllen mit Zügen waren transportieren und und und. Das sorgt für Detailverbesserungen, packt aber die eigentlichen Probleme des Spiels nicht an warum gibt es immer noch keine konkurrierenden Bauern. Wo sind unterschiedliche Jahreszeiten wo ist ein Kampagnenmodus oder zumindest eine gewisse Mission Struktur die Neulinge behutsam in das doch sehr spezielle Spielprinzip anführt gerade letzteres wäre langsam echt nötig denn der Landwirtschaft Simulator 17 erfordert auch in diesem Jahr wieder viele mühsame Einarbeitungszeit und das trotz eines Tutorials und eines Easy Mode in dem wir nicht jede Funktion an der Maschine selbst anstellen müssen. Zum Start einer Karriere stehen wir nach einer minimalistischen Einführung da und wissen nur das aller Nötigste wie aber funktioniert. Der Rest wo sind unsere Tiere wo verkaufen wir was wir sind erstmal Rat und planlos und warum sieht die Welt immer noch so leblos aus, absetzte hübschen Fahrzeuge ist die Landschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Die Bäume sind zwar nicht mehr 6-eckig aber dafür startet die Häuser sehen aus wie Pappkartons die Autos entscheiden bei aus Gummi und was dieser Typ hier macht kann man nur als schlechten Tanz versucht bezeichnen oder vielleicht heute auch nur Musik mit dem neuen Radio immer  Der Landwirtschafts Simulator 17 ist  auch nach wie vor ein Vorbild was die Integration von Mods angeht für Nachschub ersehnten Tastendruck ist also gesorgt. Der neueste Ableger des Landwirtschafts-Simulator bietet viele Neuerungen die den Bauern Alltag erleichtern zum Beispiel mit dem längst überfälligen Radio dass die einzelnen Fahrten so richtig unterhaltsam macht mit den Schweinen gibt es sogar eine neue Tierart und damit noch mehr im späteren Spielverlauf zu tun, also alles super definitiv nein die kleinen Neuerungen sind nett. An den eigentlichen Problemen also der lieblosen Spielwelt und dem harten Einstieg hat sich aber nichts geändert. Fans bekommen einen komfortableren Simulator Neueinsteiger werden ein weiteres Mal hängen gelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.